Tools der Münchner Rhythmenlehre
29. Mai 2024
Viele Menschen kennen sich schon etwas aus mit dem Siebener-Rhythmus im Horoskop, dem wichtigsten Tool aus der Münchner Rhythmenlehre. Einige wissen auch bereits, wie sie mit dem Siebener-Rhythmus die Geburtsuhrzeit ermitteln können, sind hier aber oft noch unsicher. Weniger bekannt sind weitere Techniken aus dieser Lehre, die ebenfalls sehr aufschlussreich sind. Das Seminar zeigt dann im Praxistest, wie wir diese sinnvoll anwenden können.
Saturnlinie im Schlafzimmer
16. Mai 2024
Aus praktischen Gründen befindet sich mein Bett seit ein paar Jahren im Bereich meiner Saturn-Linie. Mit dem Kopf liege ich so im 7. Feld und mit den Beinen im 6. Feld. Seit ich hier schlafe, habe ich sehr viele Begegnungen mit Menschen, insbesondere in Verbindung mit Arbeit und Aufträgen, sehr passend zur Konstellation. Dennoch kann diese Planetenposition auch ein Hinweis auf ernsthaftere Liebespartnerschaft mit einer bestimmten Person sein.

Zeitenwende
14. Februar 2024
In aller Munde ist derzeit der Eintritt Plutos in den Wassermann. Er ist von weiteren Konstellationen begleitet, die anzeigen, dass ein großer Schalter umgelegt wird. Dabei kommen wir gleichzeitig gerade aus einer 200-jährigen, eher materialistischen Epoche, die sich großzügig aus der Erde bedient hat, in eine Epoche der Kommunikation. Hier wird es wichtig, neue Blickwinkel zuzulassen und festgefahrene Strukturen infrage zu stellen.
Jahresvorschau 2024
01. Februar 2024
Im Jahr 2024 befindet sich Pluto nun die meiste Zeit im Wassermann. Somit stehen größere gesellschaftliche Transformationsprozesse an, idealerweise für die Menschheit. Gesellschaftliche Transformation passt hier als Stichwort sehr gut und wird sich in den kommenden Jahren recht deutlich zeigen. Noch ist aber davon auszugehen, dass es mit Saturn und Neptun in den Fischen eher langsame Entwicklungen gibt.

Interview zum Thema Orte im Horoskop
01. Februar 2024
Mit den Ortlinien können wir erkennen, in welchen Gegenden bestimmte Themen zum Vorschein kommen. Zum Zeitpunkt meiner Geburt befand sich beispielsweise meine Mars-Saturn-Opposition an der Aszendentenachse auf Mallorca. Und tatsächlich habe ich dort auffällig kritische Erfahrungen gemacht. Eine Linie für Familie und harmonische Gemeinschaft habe ich hingegen von Rostock runter Richtung Rom: Von dieser Linie stammen die Menschen, mit denen ich bislang familiäre Gemeinschaften gründen konnte.
Das politische Neujahr
23. September 2023
Am 23.9.23 ist der astronomische Herbstanfang, angezeigt durch den Moment der Tagundnachtgleiche. In der Astrologie beginnt damit das Zeichen der Waage. Sie steht für alle Themen des gesellschaftlichen, idealerweise ausgewogenen Miteinanders. Außerdem zeigt sie an, wie verhandelt wird und was dabei entsteht. Die Konstellationen zu Beginn der Waage erklären daher auch, wie sich das politische Jahr entwickeln wird. Und welche Themen für die Gesellschaft im Hintergrund stehen.

Pluto im Wassermann
22. März 2023
Pluto ist für prägende Leitbilder zuständig sowie für geistige Macht. Der Wassermann hingegen steht für Themen der Menschheit, aber auch für befreiende neue Ideen. Daher stellt sich die Frage, woran wir uns in der kommenden Zeit orientieren sollen. Zudem gibt es nun modernere Möglichkeiten, auf die Allgemeinheit Einfluss zu nehmen. Oder diese zu kontrollieren. Deswegen ist es in den nächsten 20 Jahren wichtig, Konzepte zu entwickeln, die mit einer gewissen Macht der Freiheit dienen.
Saturn im Zeichen der Fische
07. März 2023
Seit dem 7. März 2023 steht Saturn in den Fischen, wo er rund zweieinhalb Jahre bleiben wird. In der Astrologie ist Saturn zuständig für alles Feste, Andauernde, Ordnende. Die Fische hingegen stehen für Unbestimmtes, aber auch für Hinfühlen und Auflösen. Ob dies dann eher als Problemlösung oder als Zersetzung wirkt, hängt jedoch vor allem davon ab, wie wir die gegebene Konstellation zu gestalten wissen.

Jahresvorschau 2023
07. Februar 2023
Im Jahr 2023 befindet sich Pluto im Übergang zum Wassermann, während Saturn in die Fische wandert und Jupiter in den Stier. Insbesondere mit der neuen Zeichenposition von Pluto stehen größere gesellschaftliche Transformationsprozesse an, idealerweise für die Menschheit. Das wird sich in den kommenden Jahren recht deutlich zeigen. Hier sehen wir eine Art großen Reset bis zum Jahr 2027.
Jupiter im Widder
18. April 2022
Jupiter steht einerseits für weltanschauliche Themen, aber auch für Ausbreitung und Übertreibung, während der Widder schnelle Umsetzung bedeutet. Ein gewisser Übereifer ist mit dieser Konstellation also ebenso möglich wie etwas zu groß geratene und eher heftige Aktionen. Wir sollten daher gut darauf achten, dass nicht die Pferde mit uns durchgehen. Ein Blick in die Geschichte zeigt hier Ereignisse, die uns aufmerken lassen müssen.

Mehr anzeigen